Dieburg

Nachdem wir uns am 8.7.2024 kurz nach 18 Uhr alle am Parkplatz – Auf der Leer- gefunden hatten, schlenderten wir am alten Mühlrad und dem dahinter liegenden romantischen Hinterhof in Richtung Schlossgarten.
Erste Motive waren der Springbrunnen mit seiner hohen Wassersäule und den daneben liegenden blühenden Blumenbeeten.
Danach traten Filter, Stativ und Fotoapparate in Aktion, denn wir waren am Beginn einer Allee, an dessen Ende ein See mit Springbrunnen zu sehen waren. Kurz vor dem kleinen See konnte man rechts und links Taglilienbeete bestaunen und die schönen farbigen Blüten ablichten.
Am Ende des Gartens gab es noch einen Wasserfall mit Wehr. Dort schossen einige von uns Bilder aus vielen Perspektiven und mit variablen Belichtungszeiten. Vorbei an Weihern in denen einige Sprudel aktiv waren, über eine Brücke ging es an das Denkmalgeschütze alte Portal der Goetheschule in die Altstadt.
Interessant waren zum Beispiel das alte Badhaus und einige Fachwerkhäuser.
Ein alter Stadtturm in der Abendsonne und der Blick auf das Fechenbachschloss waren die letzten Fotomotive unseres Spaziergangs.
Als Belohnung konnten wir noch eine kleine Rast an einer Eisdiele einlegen, bevor es um 21 Uhr Richtung Heimat ging.
Vielen Dank an die 9 Teilnehmer und ihr Interesse an der Geschichte des Schlossgartens und der Stadt.

Die passenden Fotos werden in Kürze veröffentlicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert